Oskar Luger

unbenannt-9Mag. rer. nat., Dr. phil. Oskar Luger (verheiratet, drei erwachsene Kinder) hat an den Universitäten Wien und Salzburg studiert und war anschließend 9 Jahre lang in in- und ausländischen Labors in der medizinisch-biologischen Grundlagenforschung tätig (Karolinska Institutet in Stockholm, I. Gyn. der med. Fakultät der Univ. Wien, Institut für Molekularbiologie der Akademie der Wissenschaften in Salzburg).

Ab 1981 war er Lehrer am Erzbischöflichen Gymnasium in Hollabrunn mit den Fächern Biologie und Umweltkunde, Humanbiologie und Chemie, seit 2008 ist er im Ruhestand.

Er hat viele Jahren lang im Rahmen der katholischen Bildungswerke der Erzdiözese Wien und der Diözesen St. Pölten und Gurk-Klagenfurt in der Erwachsenenbildung mitgearbeitet und verschiedene Artikel zu Gentechnologie, Bioehtik und Evolution veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.