Bt-Baumwolle hat negative Auswirkungen auf Bodenpilz

Eine neue Studie zeigt, dass der Bodenpilz Rhizophagus irregularis durch Bt-Baumwolle geschädigt wird. Dieser Pilz ist ein Mykorrhiza-Pilz, der eine Symbiose mit den Pflanzen eingeht. Die Mechanismen, die für diese Schädigung verantwortlich sind, müssen erst genauer untersucht werden. Eine mögliche Erklärung könnte die Wirkung des Bt-Gifts selbst sein. Die reduzierte …

Gentechnik in der Landwirtschaft – leere Versprechungen

Die Zeit Online widmet sich dem Thema „Klimawandel und Gentechnik“ mit dem Artikel: Wo bleibt das rettende Genfood? Einmal mehr wird aufgezeigt, dass die Gentechnik in der Landwirtschaft ihren eigenen Versprechen und Anforderungen bisher nicht gerecht wird.   Quelle und nähere Infos: http://www.zeit.de/wissen/2016-10/klimawandel-genfood-bayer-monsanto-genmais-saatgut-nahrung-gentechnik/komplettansicht

EU – Kommission: Pflanzen und Tiere aus konventioneller Züchtung nicht patentierbar.

Die europäische Kommission hat vor Kurzem erklärt, dass sie Pflanzen und Tiere aus „im Wesentlichen biologischen Verfahren“ für nicht patentierbar hält. Damit folgt die Kommission einer breiten und langen Forderung der Zivilgesellschaft, dass Lebewesen aus konventioneller Züchtung nicht patentierbar sind. Das Europäische Patentamt (EPA) hat in der neueren Vergangenheit wiederholt …

Auch Nestlé setzt auf Gentechnikfreiheit!

Der weltgrößte Nahrungsmittelproduzent Nestlé erweitert, laut aktuellsten Meldungen seine Produktpalette um eine Reihe von gentechnikfreien Produkten. Nestlé reagiert somit auf die steigende Nachfrage von gentechnikfreien Lebensmitteln. Selbst in den gentechnikfreundlichen USA wollen immer mehr Konsumenten und Konsumentinnen wissen woher ihre Lebensmittel kommen und wie sie produziert werden. Um das für …

Buchpräsentation in Mistelbach – 13.02.17

Die Stadtbibliothek Mistelbach lädt zur Buchpräsentation und anschließenden Diskussion „Gentechnik geht uns alle an“ am Montag, 13. Februar 2017, 19.00 Uhr im Stadtsaal Mistelbach ein. Anschließend lädt die Stadtbibliothek Mistelbach zu Wein und Brot im Foyer und der Weltladen Mistelbach zu einem kleinen, gentechnikfreien Buffet ein. http://mistelbach.noebib.at/html/51/D/page.asp?pass=x&p_guid=%7B5D294704-5BCD-4DED-93D0-5B0AE18E2CAB%7D&rn=175137  

Pestizideinsatz und Gentechnik

Oft wird von Befürwortern der Gentechnik argumentiert, dass der sinkende Einsatz von Pestiziden absolut für den Einsatz von gentechnisch veränderte Pflanzen spricht. Vielfach zeigt sich in der Praxis, besonders beim Einsatz von Glyphosat, ein anderes Bild. Resistente Unkräuter sind längst zum leidigen Begleiter gentechnisch veränderter Pflanzen geworden und es braucht …

Tierfutter ohne Gentechnik – Donauraum Standards sind fertiggestellt

Donau Soja und Europe Soya sind die gentechnikfreien Alternativen zu importiertem gentechnisch verändertem Tierfutter. Dieses Projekt zur Förderung der europäischen Eiweißproduktion bezieht 15 Nationen, darunter auch Österreich, mit ein.   Quelle und weiter Informationen finden sich hier: http://www.umweltbundesamt.at/aktuell/presse/lastnews/news2016/news_20161020/ http://www.donausoja.org/de/home/

Buchpräsentation in Hollabrunn

„Gentechnik geht uns alle an!“ heißt das neue Buch von Dr. Oskar Luger, Mag. Astrid Tröstl und Mag. Katrin Urferer. Unter diesem Motto stand auch der gesamte Abend der Buchpräsentation, zu der Frau Direktor Ingrid Lehner-Pfennigbauer am letzten Mittwoch, 19.10.2016, zahlreiche Gäste im Festsaal des Seminars Hollabrunn begrüßte. Mag. Kerstin …