Auch Nestlé setzt auf Gentechnikfreiheit!

gmo-label-fda-only

Der weltgrößte Nahrungsmittelproduzent Nestlé erweitert, laut aktuellsten Meldungen seine Produktpalette um eine Reihe von gentechnikfreien Produkten. Nestlé reagiert somit auf die steigende Nachfrage von gentechnikfreien Lebensmitteln. Selbst in den gentechnikfreundlichen USA wollen immer mehr Konsumenten und Konsumentinnen wissen woher ihre Lebensmittel kommen und wie sie produziert werden. Um das für die Kundschaft ersichtlich zu machen, hat der Konzern ein eigenes „no GMO ingredients“- Label entworfen. Nestlé setzt somit nicht nur ein Zeichen auf seinen Produkten sondern schockiert auch die gesamte Pharmaindustrie, allen voran Monsanto.

Auch der österreichische Zucker- Stärke- und Fruchtkonzern Agrana hat diesen Trend bereits erkannt und investiert in die Produktion von gentechnikfreien Spezialstärken, insbesondere Wachsstärke-Produkte für Babynahrung, für den wachsenden amerikanischen Markt.

 

Quellen und weitere Informationen:

http://sustainablepulse.com/2016/10/25/nestle-shocks-monsanto-with-non-gmo-product-push-over-consumer-demand/#.WCOg7tw3pE5

https://kurier.at/wirtschaft/auch-in-den-usa-zieht-gentechnikfrei/158.885.928

Bild: http://www.nestleusa.com/asset-library/PublishingImages/AboutUs/GMOs/GMO-label-FDA-only.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.